Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
ARGE

Arbeitsgemeinschaft (ARGE) betrieblicher Datenschutz


Arbeitsgemeinschaft (ARGE) betrieblicher Datenschutz
 
Kostenfreier Versand
Expressversand
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW10094.18
1.178,10 €
  • Start erster Tag: 10:00 Uhr
  • Ende letzter Tag: 16:00 Uhr
1.178,10 € inkl. MwSt
990,00 € netto

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Termin wählen:


Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 5 Tage

 
Termin in Kalender importieren
Die Praxisprobleme für betriebliche Datenschutzbeauftragte nehmen ständig zu. Die technischen,... mehr

Die Praxisprobleme für betriebliche Datenschutzbeauftragte nehmen ständig zu. Die technischen, rechtlichen und organisatorischen Herausforderungen wachsen deutlich. Das Zeitbudget in der Regel nicht. Die Lösung ist ein professioneller Informationsinput.

 

Die Teilnehmer erhalten vor der ARGE die Möglichkeit, gezielt Fragestellungen anzumelden, die von der ARGE-Leitung vorbereitet werden. In der ARGE werden diese Fragestellungen und andere von den Teilnehmern eingebrachten Probleme aus ihrer Praxis diskutiert. Ziel ist es, praktische Lösungsansätze zu entwickeln und einen aktiven Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und ARGE-Leitung zu ermöglichen.

 

 

Nutzen auch Sie die ARGE betrieblicher Datenschutz für einen regelmäßigen und praxisorientierten Informations- und Erfahrungsaustausch.

 

Technische Hinweise für unsere Teilnehmer/innen von Online-Schulungen:

Eine Audioausgabe an Ihrem Gerät ist erforderlich. Ebenso wie ein Micro, wenn Sie sprechen möchten bzw. eine Kamera, wenn Sie gesehen werden möchten.

Rechtzeitig vor Seminarbeginn erhalten Sie Ihren persönlichen Link zum virtuellen Seminarraum. Folgen Sie den Hinweisen und betreten Sie die Onlineschulung. Es ist keine Software-Installation erforderlich!

 

Der Veranstalter behält sich vor, das Präsenz-Seminar bis 14 Tage und die Online-Schulung bis 2 Tage vor Beginn zu stornieren.

TAGESORDNUNG 1. TAG 10–17 UHR


Begrüßung

  • Vorstellung und Zielsetzung der ARGE-Arbeit
  • Fragen und Wünsche der Teilnehmer
  • Organisatorisches

 


Aktuelle Entwicklungen

  • Aktuelles vom Gesetzgeber, aus Deutschland und Europa
  • Neue Rechtsprechung zum Datenschutz
  • Über die Tätigkeiten der Aufsichtsbehörden

 

 


Brennpunkt: Neue Europäische »Datengesetze«


In der auf fünf Jahre angelegten Digitalstrategie der Europäischen Union aus dem Jahr 2020 »Gestaltung der digitalen Zukunft Europas« liegt der Schwerpunkt auf drei Hauptzielen für den Digitalbereich: Technologie in den Diensten der Menschen, eine faire und
wettbewerbsfähige Wirtschaft und eine offene, demokratische und nachhaltige Gesellschaft. Im Jahr 2021 wurde diese Strategie für
einen Zeitraum von zehn Jahren durch die Strategie »Digitaler Kompass 2030: der europäische Weg in die digitale Dekade« ergänzt,
mit der die Zielvorgaben der EU im Digitalbereich für 2030 konkretisiert wurden. Vor diesem Hintergrund sind zahlreiche neue Gesetze
auf den Weg gebracht worden, die den Umgang mit personenbezogenen und nicht-personenbezogenen Informationen adressieren.

  • Überblick zu aktuell laufenden Gesetzgebungsverfahren
  • »Data Governance Act« und »Data Act«
  • »Digital Markets Act« und »Digital Services Act«
  • »Artificial Intelligence Act«

 

 

Teilnehmerfragen Teil 1
Fragen aus der Praxis der Teilnehmer werden erörtert, die entweder nicht in die Themenblöcke passen oder diese Themen vertiefen.
Die Teilnehmer erhalten vor der ARGE die Möglichkeit, gezielt Fragestellungen anzumelden, die von der ARGE-Leitung vorbereitet werden. In der ARGE werden diese Fragestellungen und  andere von den Teilnehmern eingebrachten Probleme aus ihrer Praxis diskutiert. Ziel ist es, praktische Lösungsansätze zu entwickeln und einen aktiven Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern und ARGE-Leitung zu ermöglichen.

 

 

TAGESORDNUNG 2. TAG 9–16 UHR



Die Prüftätigkeit des DSB und anderer, interner Stellen


Das prägende Element des gesetzlichen Aufgabenkanons des Datenschutzbeauftragten ist die Überwachung der Einhaltung der DS-GVO sowie anderer Datenschutzvorschriften der EU und der Mitgliedsstaaten. Diese Aufgabe, die Einhaltung von Gesetzen intern zu kontrollieren, fällt im unternehmerischen Alltag jedoch auch anderen, internen Stellen zu, soweit es dort zumindest auch um den Datenschutz geht. Dieses Verhältnis der Akteure zueinander findet sich in der Praxis in den unterschiedlichsten Ausprägungen, je nach vorherrschender Unternehmenskultur, doch zunehmend oft stellt sich die Frage, welche Aussagen sich zu diesen »Spannungsverhältnissen« dem Gesetz entnehmen lassen.

  • Zusammenarbeit und Konflikt mit dem Betriebsrat
  • Nebeneinander oder Über-/Unterordnung? DSB und interne Revision
  • In gleicher Richtung, aber ohne Überschneidung? Compliance- und Rechtsabteilungen
  • Eigene Konflikte des DSB: Ausstattung durch den Verantwortlichen und Einbindung in »die Operative« des Verantwortlichen
  • Prüftätigkeiten bei Dienstleistern des Verantwortlichen

 


Teilnehmerfragen Teil 2
Wurden im ersten Teil nicht alle Fragen der Teilnehmer beantwortet, wird die Diskussion hier fortgeführt.

 


Datenschutz im Lizenzaudit
Lizenzaudits der Softwarehersteller dienen nicht nur der Ermittlung einer lizenzvertragswidrigen Nutzung von Software oder Cloud-Services, sondern auch der Schaffung zusätzlicher Umsätze. Die Zahl der Lizenzaudits auch durch kleinere Anbieter nimmt daher stetig zu, ebenso Klauseln, die pro-aktive Verarbeitungen von Nutzungsdaten durch die Hersteller ermöglichen sollen. Dabei werden die Lizenzaudits in der Praxis nicht durch die Anbieter selbst durchgeführt, sondern über von diesen beauftragte Dienstleister wie etwa Wirtschaftsprüfungsgesellschaften. Der Themenblock arbeitet deshalb die für den Datenschutz relevanten Fragestellungen vor und bei Lizenzaudits auf.

  • Vor dem Lizenzaudit: Das Software Asset Management (SAM) und die Verarbeitung von Beschäftigtendaten
  • Nach der Ankündigung: Datenschutzrechtliche Rollen der Beteiligten beim Lizenzaudit
  • Exkurs: Geheimhaltungspflichten zwischen Berufsrecht und NDA
  • Beim Lizenzaudit: Fremde Audittools in IT-Systemen der Lizenznehmer oder Zugang zum SAM

 

Netto-Unterrichtsstunden: 11 h

Vortragsmethode: Vortrag, Praxisfragen, Best Practices, Teilnehmerfragen und -austausch,

Am Ende der Veranstaltung wird eine Teilnahmebescheinigung ausgeteilt.

Fortbildungsveranstaltung gem. Art. 38, Abs. 2 DS-GVO/§§ 5, 6, 38 BDSG

  • Informationen über aktuelle Entwicklungen zu Datenschutz und Informationssicherheit
  • Berichte aus der Datenschutzpraxis und Best Practice
  • Informationen aus der Prüfpraxis der Aufsichtsbehörden
  • Auswertung der Rechtsprechung
  • Recherche von Fachliteratur und Fachzeitschriften
  • Beantwortung von aktuellen Tagesfragen
  • Entwicklung eines Teilnehmer-Netzwerkes
Seminar Teil 2: Einführung in den technisch-organisatorischen Datenschutz

Prof. Dr. Rainer W. Gerling, Christian Semmler, Frank Wagner

11.-13.10.2022 | Köln 12.-13.10.2022 | ohne 1.Tag | Köln 12.-13.10.2022 | ohne 1.Tag | Köln 20.-22.03.2023 | Köln 21.-22.03.2023 | ohne 1. Tag | Köln 20.-22.06.2023 | online 21.-22.06.2023 | ohne 1. Tag | online
1.404,20 €
Online-Schulung Einführung in die ISO 27701

Stefan Staub

03.11.2022 | online 11.05.2023 | Köln
648,55 €
Zeitschrift IT-SICHERHEIT
119,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland

Online-Kompaktkurs Das "datenschutzkonforme" Produkt – Anforderungen an Produkte und Software

Dr. Sebastian Buss

08.12.2022 | online 19.04.2023 | online
141,61 €
Seminar Teil 1: Einführung in den Datenschutz für die Privatwirtschaft

RA Andreas Jaspers, Thomas Müthlein, Prof. Dr. Rolf Schwartmann

05.-06.12. und 08.-09.12. und 13.12.2022 | online 27.02.-03.03.2023 | Köln 22.-26.05.2023 | Berlin
2.499,00 €
Online-Schulung Datenschutz-Folgenabschätzung

Bernhard Schlett

27.10.2022 | online 15.02.2023 | München
589,05 €
Online-Schulung Videoüberwachung nach BDSG und DS-GVO

Miriam Meder

28.09.2022 | online 19.06.2023 | Frankfurt/M.
589,05 €
Seminar Datenschutz in medizinischen Einrichtungen

David Koeppe

08.11.2022 | Berlin 16.03.2023 | Hamburg
833,00 €
Kongress 46. DAFTA + 41. RDV-Forum
16.11.2022 | RDV-Forum | Köln 16.-18.11.2022 | DAFTA + RDV-Forum | Köln 16.11.2022 | RDV-Forum | online 17.-18.11.2022 | DAFTA | online 16.-18.11.2022 | DAFTA + RDV-Forum | online 17.-18.11.2022 | DAFTA | Köln
1.725,50 €
Seminar Teil 3: Datenschutz-Management nach der DS-GVO

Harald Eul, Gabriela Krader

25.-26.10.2022 | Berlin 26.-27.04.2023 | Köln 20.-21.09.2023 | online
1.451,80 €
Online-Schulung IT-Sicherheitsmanagement aus Sicht der DS-GVO

Dr. Niels Lepperhoff , RA Dr. Jens Eckhardt

26.10.2022 | online 23.03.2023 | online
696,15 €
Seminar Grundlagen der Auftragsverarbeitung

Thomas Müthlein

09.11.2022 | Köln 23.03.2023 | Köln
833,00 €
Online-Schulung Datenschutz-Management light

Petra Eul-Löh

10.11.2022 | online 09.03.2023 | online
589,05 €
Zuletzt angesehen