Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
ARGE

Arbeitsgemeinschaft (ARGE) betrieblicher Datenschutz


Arbeitsgemeinschaft (ARGE) betrieblicher Datenschutz
 
Kostenfreier Versand
Expressversand
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW10094.17
1.178,10 €
  • Start erster Tag: 10:00 Uhr
  • Ende letzter Tag: 16:00 Uhr
1.178,10 € inkl. MwSt
990,00 € netto

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Termin in Planung

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 5 Tage

 
Die Praxisprobleme für betriebliche Datenschutzbeauftragte nehmen ständig zu. Die technischen,... mehr

Die Praxisprobleme für betriebliche Datenschutzbeauftragte nehmen ständig zu. Die technischen, rechtlichen und organisatorischen Herausforderungen wachsen deutlich. Das Zeitbudget in der Regel nicht. Die Lösung ist ein professioneller Informationsinput.

 

Die Teilnehmer erhalten vor der ARGE die Möglichkeit, gezielt Fragestellungen anzumelden, die von der ARGE-Leitung vorbereitet werden. In der ARGE werden diese Fragestellungen und andere von den Teilnehmern eingebrachten Probleme aus ihrer Praxis diskutiert. Ziel ist es, praktische Lösungsansätze zu entwickeln und einen aktiven Erfahrungsaustausch zwischen Teilnehmern und ARGE-Leitung zu ermöglichen.

 

 

Nutzen auch Sie die ARGE betrieblicher Datenschutz für einen regelmäßigen und praxisorientierten Informations- und Erfahrungsaustausch.

 

Technische Hinweise für unsere Teilnehmer von Online-Schulungen:

Eine Audioausgabe an Ihrem Gerät ist erforderlich. Ebenso wie ein Micro, wenn Sie sprechen möchten bzw. eine Kamera, wenn Sie gesehen werden möchten.

Rechtzeitig vor Seminarbeginn erhalten Sie Ihren persönlichen Link zum virtuellen Seminarraum. Folgen Sie den Hinweisen und betreten Sie die Onlineschulung. Es ist keine Software-Installation erforderlich!

 

Der Veranstalter behält sich vor, das Präsenz-Seminar bis 14 Tage und die Online-Schulung bis 2 Tage vor Beginn zu stornieren.

Die Tagesordnung der Frühjahrsrunde 2022:

 

1. Tag von 10.00-17.00 Uhr:

Begrüßung

  • Vorstellung und Zielsetzung der ARGE-Arbeit
  • Fragen und Wünsche der Teilnehmer
  • Organisatorisches


Aktuelle Entwicklungen

  • Aktuelles vom Gesetzgeber, aus Deutschland und Europa
  • Neue Rechtsprechung zum Datenschutz
  • Über die Tätigkeiten der Aufsichtsbehörden


Umgang mit Anfragen von Aufsichtsbehörden und Verteidigung im Bußgeldverfahren
Die Kommunikation mit der für sie zuständigen Aufsichtsbehörde ist für Verantwortliche und Auftragsverarbeiter nichts Alltägliches.
Nimmt die Behörde den Kontakt auf, gleich ob im Rahmen einer allgemeinen Fragebogenaktion oder aus einem
konkreten Anlass heraus, führt dies häufig zu Selbstzweifeln, Verunsicherung und manchmal Angst. Wie also umgehen, mit
einer solchen Kontaktaufnahme: Wie verhält sich das Recht, sich nicht selbst belasten zu müssen, zur Kooperationspflicht
gegenüber der Aufsichtsbehörde? Und was passiert, wenn aus einem Verwaltungsverfahren ein Bußgeldverfahren wird?
Diesen Fragen geht der Themenblock mit vielfältigen Hinweisen aus der Praxis nach und gibt Handlungsempfehlungen für
den Ernstfall.

  • Formloses Schreiben oder Verwaltungsakt: Welche Anfragen gibt es?
  • Kooperationspflicht und Auskunftsverweigerung: Wann darf die Antwort verweigert werden?
  • Vom Verwaltungs- zum Bußgeldverfahren: Welche Verteidigungsstrategie anwenden?
  • Nach dem Bußgeldbescheid: Einspruch oder hinnehmen?

 

Teilnehmerfragen Teil 1
Fragen aus der Praxis der Teilnehmer werden erörtert, die entweder nicht in die Themenblöcke passen oder diese Themen vertiefen.
Die Teilnehmer erhalten vor der ARGE die Möglichkeit, gezielt Fragestellungen anzumelden, die von der ARGE-Leitung
vorbereitet werden. In der ARGE werden diese Fragestellungen und andere von den Teilnehmern eingebrachten
Probleme aus ihrer Praxis diskutiert. Ziel ist es, praktische Lösungsansätze zu entwickeln und einen
aktiven Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern und ARGE-Leitung zu ermöglichen.

 

DS-GVO, TTDSG, TKG und die private Nutzung von Betriebsmitteln
Mit Wirkung zum 01.12.2021 traten sowohl das neue Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetz (TTDSG)
als auch das vollständig neu gefasste Telekommunikationsgesetz (TKG) in Kraft. Alle Regelungen zum Datenschutz
im Telemediengesetz (TMG) sowie im TKG, die noch bis zum 30.11.2021 galten, wurden dort jeweils ersatzlos gestrichen.
Der Gesetzgeber hat diese Regelungen jedoch nicht nur in das TTDSG verschoben, sondern in diesem Zuge
zugleich auch inhaltliche Überarbeitungen vorgenommen. Zeitgleich wurde die im europäischen Recht bereits 2019
vollzogene komplette Neufassung des TK-Rechts umgesetzt. Für den Datenschutz wichtige Entscheidungen des
EuGH aus Juni 2019 wurden damit vom Gesetzgeber bereits überholt.

  • Die Inhalte des TTDSG im Überblick
  • Eine Betrachtung im Kontext: DS-GVO, ePrivacy-RL und TTDSG
  • Verschiebungen zwischen den Welten „Telemedien“ und „TK-Dienste“
  • Ausblick auf die ePrivacy-Verordnung: TTDSG nur ein Übergangsgesetz?
  • Die private Nutzung von Betriebsmitteln im Lichte der Neuregelung des TK-Geheimnisses

 

Teilnehmerfragen

Fragen aus der Praxis der Teilnehmer werden erörtert, die entweder nicht in die Themenblöcke passen oder diese Themen vertiefen.

Die Teilnehmer erhalten vor der ARGE die Möglichkeit, gezielt Fragestellungen anzumelden, die von der ARGE-Leitung vorbereitet werden. In der ARGE werden diese Fragestellungen und andere von den Teilnehmern eingebrachten Probleme aus ihrer Praxis diskutiert. Ziel ist es, praktische Lösungsansätze zu entwickeln und einen aktiven Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern und ARGE-Leitung zu ermöglichen.

 

 

2. Tag von 09.00-16.00 Uhr

Websites, Apps & Co: Consent Tools richtig einsetzen
Consent Tools für Cookies und ähnliche Technologien wie den Local Storage im Browser sind auf Websites und Apps
unverzichtbar, wenn unter Beachtung der Vorgaben aus § 25 TTDSG andere als „unbedingt erforderliche“ Informationen
auf dem Endgerät eines Nutzers gespeichert oder ausgelesen werden sollen. Ebenso vielfältig wie die Consent Tools selbst sind auch die Gestaltungsmöglichkeiten, was Buttons und Einwilligungstexte angeht. Schnell ist die Grenze zum Nudging überschritten und die Einwilligung unwirksam. Der Block gibt Hilfestellungen zur Gestaltung und zeigt Grenzen für den Einsatz von Consent Tools auf.

  • Gestaltung des Consent Banners: Do’s and Don’ts mit Länderübersicht
  • Einwilligungen: Wer ist Adressat, was ist Inhalt, wie wird widerrufen?
  • Drittlandübermittlungen und Consent Banner: Auch das in die Einwilligung packen?
  • Cookie Policy und Datenschutzinformationen: Wie sinnvoll zusammenführen?

 


Teilnehmerfragen Teil 2
Wurden im ersten Teil nicht alle Fragen der Teilnehmer beantwortet, wird die Diskussion hier fortgeführt.

 


Das Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten – ungeklärte Rechtsfragen
Das VVT – jeder kennt es, die meisten haben es. Doch welchen Inhalt hat dieses Verzeichnis bzw. welchen Inhalt müsste es haben? Ist eine feingranulare oder grobe, holzschnittartige Betrachtung zugrunde zu legen und was genau verlangt Art. 30 DS-GVO im Detail? Die gesetzlichen Anforderungen an das Verzeichnis können im Einzelfall jedoch von Zweckmäßigkeitserwägungen überlagert werden, so dass das VVT die Basis für Folgeprozesse im Unternehmen darstellt.

  • Technische Gestaltung, Einbeziehung von Umsystemen und der gesetzliche Adressat des VVT
  • Detailfragen zu den von Art. 30 DS-GVO verlangten Inhalten
  • Übermittlungen in Drittländer richtig dokumentieren
  • Die Kundendatenbank als Verzeichnis des Auftragsverarbeiters
  • Verwendungszweck und Sprache des VVT: Möglichkeiten der Zweitverwertung

 

 

 

 

Netto-Unterrichtsstunden: 11 h

Vortragsmethode: Vortrag, Praxisfragen, Best Practices, Teilnehmerfragen und -austausch,

Am Ende der Veranstaltung wird eine Teilnahmebescheinigung ausgeteilt.

Fortbildungsveranstaltung gem. Art. 38, Abs. 2 DS-GVO/§§ 5, 6, 38 BDSG

  • Informationen über aktuelle Entwicklungen zu Datenschutz und Informationssicherheit
  • Berichte aus der Datenschutzpraxis und Best Practice
  • Informationen aus der Prüfpraxis der Aufsichtsbehörden
  • Aktuelles aus dem Düsseldorfer Kreis
  • Auswertung der Rechtsprechung
  • Recherche von Fachliteratur und Fachzeitschriften
  • Beantwortung von aktuellen Tagesfragen
  • Entwicklung eines Teilnehmer-Netzwerkes
Seminar Aktuelle Prüfpraxis der Datenschutzaufsichtsbehörden

Andreas Sachs

21.06.2022 | Köln 30.11.2022 | Frankfurt/M.
833,00 €
Seminar Datenschutz und Betriebsrat unter der DS-GVO

Bernhard Schlett

23.06.2022 | Stuttgart 07.09.2022 | Köln
589,05 €
Kongress 9. Hamburger Datenschutztage
02.-03.06.2022 | online 01.-03.06.2022 | Konferenz + Pre-Seminar 1 | online 01.-03.06.2022 | Konferenz + Pre-Seminar 2 | online
1.178,10 €
Sponsored Webconference 225 Minuten für mehr Cybersecurity - Kostenlose Webkonferenz
02.06.2022 | online
kostenlos
Online-Schulung Einführung in die ISO 27701

Stefan Staub

03.11.2022 | online
589,05 €
Seminar Videoüberwachung nach BDSG und DS-GVO

Miriam Meder

28.09.2022 | Köln 19.06.2023 | Frankfurt/M.
833,00 €
Seminar Basiswissen IT-Sicherheit

Christian Semmler

19.-20.09.2022 | Köln
1.511,30 €
Online-Kompaktkurs Den Umgang mit Betroffenenrechten organisieren

Dr. Frank Fenner

14.06.2022 | online
141,61 €
Online-Kompaktkurs Den Umgang mit Datenschutz-Pannen organisieren

Dr. Frank Fenner

21.06.2022 | online
141,61 €
Kongress 46. DAFTA + 41. RDV-Forum
16.11.2022 | RDV-Forum | Köln 16.-18.11.2022 | DAFTA + RDV-Forum | Köln 17.-18.11.2022 | DAFTA | Köln
1.725,50 €
Seminar Compliance-Tests und Schwachstellenscannen

Prof. Dr. Rainer W. Gerling

21.09.2022 | Berlin 08.11.2022 | online
963,90 €
Online-Schulung Teil 2: Einführung in den technisch-organisatorischen Datenschutz

Prof. Dr. Rainer W. Gerling, Christian Semmler, Frank Wagner

11.-13.10.2022 | Köln 12.-13.10.2022 | ohne 1.Tag | Köln 12.-13.10.2022 | ohne 1.Tag | Köln
1.118,60 €
Seminar Mobile- und Homeoffice

Dr. Heinrich Kersten

08.09.2022 | Köln 17.04.2023 | online
833,00 €
ARGE Arbeitsgemeinschaft (ARGE) IKS

Theodor Böhm, Markus Stier

31.05.-01.06.2022 | Düsseldorf
1.243,55 €
Zuletzt angesehen