Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
Seminar

Update Lohnpfändung und Lohnabtretung

Aktualisieren Sie Ihre Fachkenntnisse


Update Lohnpfändung und Lohnabtretung
 
Kostenfreier Versand
Expressversand
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW10064.8
940,10 €
  • Beginn 10:00 Uhr
  • Ende 17:00 Uhr
940,10 € inkl. MwSt
790,00 € netto

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Termin wählen:


Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 5 Tage

 
Ein „Pfändungsfall" kann in der Entgeltabrechnung ohne aktuelle Fachkenntnisse nicht richtig... mehr

Ein „Pfändungsfall" kann in der Entgeltabrechnung ohne aktuelle Fachkenntnisse nicht richtig beurteilt und damit abgerechnet werden. Der Arbeitgeber haftet für die korrekte Berechnung und Abführung der Beträge. Mangelndes Fachwissen in der Entgeltabrechnung kann für ihn sehr teuer werden. Eine Aktualisierung der Fachkenntnisse ist sicherlich eine lohnende Investition aus Arbeitgebersicht.

 

Technische Hinweise für unsere Teilnehmer von Online-Schulungen:

Sie müssen eine Audioausgabe an Ihrem Gerät haben und wenn Sie sprechen möchten ein Micro bzw. wenn Sie gesehen werden möchten eine Kamera. 

Rechtzeitig vor Seminarbeginn erhalten Sie Ihren persönlichen Link zum virtuellen Seminarraum. Folgen Sie den Hinweisen und betreten Sie die Onlineschulung.

 

Der Veranstalter behält sich vor, Präsenz-Seminare bis 14 Tage und Online-Schulungen bis 2 Tage vor Beginn zu stornieren.

Gesetzliche Entwicklungen Erläuterung der neueren Rechtsprechung zu Lohnpfändung und... mehr
  • Gesetzliche Entwicklungen
  • Erläuterung der neueren Rechtsprechung zu Lohnpfändung und Abtretung
FAQ
Gesetzliche Entwicklungen Erläuterung der neueren Rechtsprechung zu Lohnpfändung und... mehr

Leiter*innen und qualifizierte Mitarbeiter*innen der Entgeltabrechnung und Personalbetreuung, die ihr vorhandenes Fachwissen im Bereich des Pfändungsrechts aktualisieren möchten.

Gesetzliche Entwicklungen Erläuterung der neueren Rechtsprechung zu Lohnpfändung und... mehr

Gesetzliche Entwicklungen

  • Pfändungsfreigrenzen ab Juli 2019
    Verbraucherinsolvenz: neue EU-Richtlinie

Aktuelle Rechtsprechung zu Lohnpfändung und Abtretung

  • Zwangsvollstreckungsformulare
  • Unterhaltspfändung
    • Zu berücksichtigende eigene Einkünfte i.S.v. § 850c IV ZPO des Unterhaltsberechtigten
    • Stief- und Pflegekinder
    • Reduzierung der Pauschalbeträge
    • Kostenerstattungsansprüche
    • Privilegierte Pfändung der Unterhaltsvorschusskasse
  • Unpfändbare Bezüge i.S.v. § 850a ZPO
    • Erschwerniszulagen
    • Mehrarbeit
    • Urlaubsgeld
    • Weihnachtsvergütung
    • Aufwandsentschädigungen
    • Nettomethode
  • Einmalzahlungen i.S.v. § 850i ZPO
    • Kapitalleistung statt Rente
    • Störfall beim Altersteilzeit-Blockmodell
  • Naturalleistungen
  • Anforderungen an die Software des Drittschuldners

 

Sonderfälle

  • Abtretung
    • Steuererstattungsanspruch
  • Teilvollstreckung
  • Auszahlungszeiträume
    • Zufluss von Arbeitslohn bei Wertguthabenkonten
    • Nachzahlungen aufgrund von Tarifverhandlungen
    • Berechnung der pfändbaren Bezüge bei flexiblen Arbeitszeiten
    • Gutscheine
    • Altersteilzeit
  • Mitpfändung der Lohnabrechnung
  • Verschleierung von Arbeitseinkommen
  • Ruhende Pfändung – Zustimmung des Drittschuldners
  • Aufnahme der Verpflichtung des Schuldners zur Herausgabe der zur Erfüllung der Pfändungsfreibeträge führenden Nachweise in den PfÜB

 

Aktuelle Rechtsprechung zur Verbraucherinsolvenz

  • Ausblick auf die neue EU-Richtlinie
  • Verkürzung der Abtretungsfrist
  • Restschuldbefreiung im laufenden Insolvenzverfahren
  • Ungünstige Lohnsteuerklasse
  • Erwerbsobliegenheit des Schuldners
  • Pfändungen von rückständigen Unterhaltsansprüchen des Unterhaltsberechtigten
  • Abtretungserklärung und Steuererstattungsanspruch
  • Insolvenzfestigkeit der Zweitabtretung einer Forderung

 

Netto-Unterrichtsstunden: 5,5 h

Vortragsmethode: Vortrag, Teilnehmerfragen und -austausch

Am Ende der Veranstaltung wird eine Teilnahmebescheinigung ausgeteilt.

Gesetzliche Entwicklungen Erläuterung der neueren Rechtsprechung zu Lohnpfändung und... mehr

Das Seminar bietet Ihnen Rechtssicherheit bei der Abwicklung komplexer Pfändungssachverhalte unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung. Das Risiko der Drittschuldnerhaftung können Sie vermeiden.

Seminar Datenschutz-Folgenabschätzung

Bernhard Schlett

06.05.2021 | Frankfurt/M. 17.06.2021 | online 20.10.2021 | Köln
833,00 €
Online-Schulung Beschäftigtendatenverarbeitung nach DS-GVO und BDSG

RA Andreas Jaspers, Thomas Müthlein

15.04.2021 | online 18.05.2021 | Düsseldorf 09.11.2021 | Köln
696,15 €
Seminar Datenschutz International

Steffen Weiß

23.02.2021 | Berlin 11.03.2021 | online 01.09.2021 | Köln
833,00 €
Online-Schulung Basiswissen IT-Sicherheit

Christian Semmler

02.03.2021 | online
589,05 €
Seminar Basiswissen IT-Sicherheit

Christian Semmler

22.-23.09.2021 | Frankfurt/M.
1.511,30 €
Seminar Elektronische Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung

Lars Maiwald, Ramón Lang

11.03.2021 | Berlin 09.09.2021 | Hannover 27.10.2021 | Hamburg
1.059,10 €
Seminar Onlinedatenschutz auf dem Weg zur ePrivacy-Verordnung

Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Kristin Benedikt

10.03.2021 | Frankfurt/M. 25.03.2021 | online 28.10.2021 | Köln
940,10 €
Seminar Lohnpfändung und Lohnabtretung kompakt

Antonia Schmidt-Busse

29.-30.03.2021 | Köln 19.-20.10.2021 | Hamburg
1.511,30 €
Seminar Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten

Gabriela Strack

13.04.2021 | Frankfurt/M. 06.05.2021| online
833,00 €
Zuletzt angesehen