Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
Kongress

44. DAFTA + 39. RDV-Forum

DS-GVO - vom Projekt hin zur bußgeldresistenten Praxis


44. DAFTA + 39. RDV-Forum
 
Kostenfreier Versand
Expressversand
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW10245.24
1.392,00 €
  • Start erster Tag: 09:30 Uhr
  • Ende letzter Tag: 13:30 Uhr
1.392,00 € inkl. MwSt
1.200,00 € netto

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

GDD-Mitglied:

Student/in:


Termin in Planung

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 5 Tage

 
DS-GVO - vom Projekt hin zur bußgeldresistenten Praxis     Die 44. DAFTA... mehr

DS-GVO - vom Projekt hin zur bußgeldresistenten Praxis

 

 

Die 44. DAFTA steht unter dem Motto »DS-GVO – vom Projekt hin zur bußgeldresistenten Praxis«. Sie findet in Zeiten der Pandemie am 19. und 20. November 2020 online statt. Wir blicken auf zweieinhalb Jahre DS-GVO zurück. Deren Evaluation brachte wenig Änderungsbedarf zu Tage und bescheinigte dem neuen Recht eine bestandene erste Bewährungsprobe. Unterdessen muss sich der Datenschutz in Europa in der Praxis der Pandemie bewähren. In einer Zeit, in der sich der Datenverkehr im Homeoffice potenziert, gilt es, praxisnahe und rechtskonforme Lösungen mit Augenmaß für die Wirtschaft zu finden.

Datenschutz und Datensicherheit bei Videokonferenzen im Homeoffice, eingriffsintensive Gesundheitsdatenerfassung per Fieberthermometer und Warn-Apps hielten die datenverarbeitende Wirtschaft noch auf Trapp, als der Bundesgerichtshof in der »Cookie-Entscheidung« einen für viele überraschenden Impuls setzte, den die Werbewirtschaft umsetzen muss. Der Gesetzgeber in Deutschland entwirft unterdessen ein Telekommunikations-Telemedien-Datenschutz-Gesetz zum Online-Datenschutz. Es regelt die Materie der ePrivacy-VO, die die deutsche Ratspräsidentschaft parallel dazu voranbringt. Seit der Europäische Gerichtshof mit »Schrems II« dem transatlantischen Datentransfer die Rechtsgrundlage entzogen und damit Wirtschaft und Aufsicht vor massive Probleme gestellt hat, stehen wir vor weiteren Herausforderungen. Damit ist die Agenda für die DAFTA 2020 gesetzt und sie zeigt, dass weder Datenschutz noch DAFTA sich »Corona-Ferien« leisten können.

Die 44. DAFTA kann in der Pandemie verantwortlich nur digital stattfinden. Der »politische Vormittag«, steht im Zeichen des Onlinedatenschutzes und des internationalen Datentransfers. Die Foren zu aktuellen Themen vom Beschäftigtendatenschutz in Zeiten von Corona, über den Rechtsrahmen für Videokonferenzen, über Datentreuhandsysteme und datenschutzkonforme SingleSignOn-Angebote für datenschutzkonforme Logins wird man im Netz verfolgen können.

Der Datenschutzpreis des Vorstands der GDD wird in diesem Jahr an Marc Elsberg verliehen, der Themen von Datenschutz (Zero) und Datensicherheit (Blackout) in seinen Romanen auf spannende Weise vermittelt. Die Preisverleihung findet zum Abschluss der 44. DAFTA ebenso wie die Verleihung der GDD-Wissenschaftspreise am 20.10.2020 ab 12 Uhr online statt.

Ich freue mich, Sie aus Köln auf digitalem Weg zur 44. DAFTA zu begrüßen und wünsche Ihnen eine gute Zeit bei guter Gesundheit.


Ihr
Rolf Schwartmann

 

 

Programm der 44. DAFTA Fachtagung "DS-GVO- vom Projekt hin zur bußgeldresistenten Praxis"

 

Donnerstag, den 19.11.2020:

 

09.00 Uhr

Eröffnung und Begrüßung


Prof. Dr. Rolf Schwartmann,
Vorstandsvorsitzender der GDD e.V., Bonn

 

 

Grußwort

 

Peter Biesenbach, Minister der Justiz des Landes Nordrhein-Westfalen

 

 

09.15 – 9.45 Uhr

Die aktuelle Agenda der Bundesregierung bei der Digitalisierung - ePrivacy/TTDSG-E und Pri-vacy-Management-Systeme

 

Prof. Dr. Günter Krings, MdB, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister des Innern, für Bau und Heimat, Berlin

9.45 – 10.15 Uhr

Die Entscheidung der EuGH zum Privacy Shield und zu den Standardvertragsklauseln (Schrems II)

 

Prof. Dr. Herwig Hofmann, Universität Luxemburg, Klageverteter im Fall Schrems II

10.1510.45 Uhr

Aufgaben des Europäischen Datenschutzausschuss

- Schrems II

- Umgang mit Cookies

 

Thomas Zerdick, Referatsleiter beim Europäischen Datenschutzbeauftragten, Brüssel

10.45 Uhr

Kaffeepause

11.00 – 11.30 Uhr

Onlinedatenschutz nach TTDSG und ePrivacyVO

 

Rolf Bender, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, Bonn

11.30 – 12.00 Uhr

Arbeit der Datenschutzaufsicht

 

Dr. Stefan Brink, Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg, Stuttgart

12.00 Uhr

PODIUMSDISKUSSION

 

Rolf Bender

Dr. Stefan Brink

Prof. Dr. Herwig Hofmann

RA Andreas Jaspers

Klaus Müller, Vorstand des Vebraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) – Online zugeschaltet

Achim Schlosser, CTO, European netID Foundation, Montabaur

Thomas Zerdick- eventuell online zugeschaltet

 

 

Leitung: Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Vorstandsvorsitzender der GDD e.V., Bonn

 

13.15 Uhr

Mittagspause

14.15 - 15.45 Uhr

 

PARALLELE FOREN 1 und 2

FORUM 1

Aktuelle Entwicklungen bei Auskunfts- und Schadensersatzansprüchen

 

Zielsetzung:

- Aktuelle Rechtsprechung zur Reichweite des Auskunftsanspruchs

- Rechtssichere Auskünfte nach dem „Stufenmodell“

- Schadensersatzansprüche wegen Datenschutzverletzungen, neue Entwicklungen und Verteidigungsstrategien

 

Referenten:

Andrea Schröder, Konzerndatenschutz Daimler AG, Beschäftigtendatenschutz, Stuttgart

RA Tim Wybitul, Partner und Datenschutzbeauftragter Latham & Watkins Deutschland, Frankfurt/M.

 

Leitung:

Gabriela Krader, Deutsche Post DHL, Bonn; stellv. Vorstandsvorsitzende der GDD e.V., Bonn

14.15 -15.45 Uhr

 

FORUM 2

Cyberangriffe: Bedrohung und Abwehr

 

Zielsetzung:

Cyberangriffe stellen für die deutsche Wirtschaft eine erhebliche Bedrohung dar. Eine gute Kenntnis der Bedrohungen ist erforderlich, um die eigene Informationssicherheit angemessen aufzustellen. Die Bedrohungslage und verlässliche Informationen hierzu sind erforderlich, um geeignete Abwehrmaßnahmen zu etablieren.

Kommt es doch zu einem Vorfall, benötigen betroffene Unternehmen kompetente Unterstützung bei der Vorfallbearbeitung.

Das Pilotprojekt „Cyberwehr Baden-Württemberg“ unterstützt KMUs bei der Bearbeitung eines Vorfalls. Das Projekt und Erfahrungen aus zwei Jahren Pilotbetrieb werden vorgestellt.

 

Referenten:

Dr. Dirk Achenbach, Leiter Kompetenzzentrum IT-Sicherheit, FZI Forschungszentrum Informatik, Karlsruhe

Prof. Dr. Rainer W. Gerling, Hochschule München; stellv. Vorstandsvorsitzender der GDD e.V., Bonn

Leitung:

Prof. Dr. Rainer W. Gerling, Hochschule München; stellv. Vorstandsvorsitzender der GDD e.V., Bonn

15.45-16.15 Uhr

Kaffeepause - Bewegungscoaching-Online: Fit durch die Kaffeepause

16.15 -17.45 Uhr

 

 

FORUM 3

2,5 Jahre DS-GVO: Datenschutz-Organisation – in der Theorie und in der Praxis

 

Zielsetzung:

- Anforderungen an den Aufbau und die Implementierung einer Datenschutz-Organisation
- Aufzeigen der Fallstricke in der praktischen Umsetzung und mögliche Lösungsansätze

 

Referenten:

Thomas Müthlein, Geschäftsführer, DMC Datenschutz Management & Consulting GmbH & Co.KG, Frechen; GDD-Vorstand, Bonn

 

Dr. Stefan Brink, Landesbeauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Baden-Württemberg, Stuttgart

 

Leitung:

Bettina Herman, atarax Unternehmensgruppe, Herzogenaurach; GDD-Vorstand, Bonn

 

16.15 -17.45 Uhr

Dieses Forum wird am 20.11.2020 in der Zeit von 10.25-11.40 Uhr wiederholt.

FORUM 4

FORUM 4: Löschung gemäß DS-GVO: Von der Plicht und Umsetzung


Zielsetzung:

Jedes Unternehmen, das in seinem Lebenszyklus personenbezogene Daten verarbeitet, ist mit der Frage konfrontiert, wie die unscharfen gesetzlichen Anforderungen zur Datenlöschung in der DS-GVO und dem BDSG in die individuelle unternehmerische Praxis umgesetzt werden sollen.


Das Forum erläutert die rechtlichen Rahmenbedingen des Löschens und stellt ein Vorgehensmodell für die Löschung von strukturierten und unstrukturierten Daten vor.


Referenten:
Dr. Niels Lepperhoff,
XAMIT Bewertungsgesellschaft mbH, Düsseldorf
Eva Lepperhoff,
Datenschutzkoordinatorin, Westenergie Metering GmbH


Leitung:

RA Andreas Jaspers, Geschäftsführer der GDD e.V., Bonn

 

 

17.45 Uhr

Ende des 1. DAFTA-Tages.

Im Anschluss treffen wir uns zum »Feierabend Kölsch« im digitalen Tagungsbüro.

   

 

 

 Freitag, den 20.11.2020:

 

 

09.00 -10.15 Uhr

 

PARALLELE FOREN 5 – 6 | Spezialforum

FORUM 5: Datenschutzkonforme Videokonferenzsysteme


Zielsetzung:

Spätestens seit dem Lockdown im März 2020 ist Videokonferenzsoftware in nahezu allen Betrieben - quasi über Nacht - zu einem festen Bestandteil der Unternehmens-IT geworden. Sei es, um die betriebsinterne Kommunikation zu Beschäftigten im Home-Office aufrecht zu halten oder aber um neue Absatzwege zu erschließen. In der Zwischenzeit hat es auch zum Teil stark voneinander divergierende Aussagen der Datenschutzbehörden zu den verschiedenen Systemen gegeben. Dieses Forum wird aufzeigen, auf welche datenschutzrechtliche Aspekte beim Einsatz eines Videokonferenzsystems zu achten ist und auch darauf eingehen, wie die unterschiedlichen Aussagen der Aufsichtsbehörden einzuordnen sind.


Referenten:

Kristin Benedikt, Richterin am Verwaltungsgericht Regensburg

Prof. Michael Schmidl, Rechtsanwalt bei Baker & McKenzie, München


Leitung:

Dr. Dirk Bornemann, Microsoft Deutschland GmbH, München; GDD-Vorstand, Bonn


 

09.00 -10.15 Uhr

 

FORUM 6

Algorithmen, automatisierte Entscheidungen und Profiling - datenschutzkonform?

 

Zielsetzung: Kreditentscheidungen, Bewerberauswahl, Bonitätsbeurteilung, Vermögensanlagen, Verdachtsfeststellung krimineller Handlungen, Gestaltung zielgruppenorientierter Marketinginstrumente und Preisfindung sind nur einige Beispiele für denkbare automatisierte Entscheidungsprozesse und Profiling im Sinne der DS-GVO.

Die Möglichkeiten und Grenzen aus Datenschutzsicht sollen in dem Forum beleuchtet und diskutiert werden.

 

Referenten:

Sascha Kremer, Fachanwalt für IT-Recht, Externer Datenschutzbeauftragter, Datenschutzauditor und Lehrbeauftragter an den Hochschulen Düsseldorf und Bonn-Rhein-Sieg, Köln

Dr. Marcus Sonnenberg, Syndikusrechtsanwalt eines kreditwirtschaftlichen Verbandes, Frankfurt/M.

 

Leitung:

Harald Eul, HEC Harald Eul Consulting GmbH, Brühl; GDD-Vorstand, Bonn

9.00-10.15 Uhr

 

Spezialforum: Gesundheitsdatenschutz

Digitalisierung des Gesundheitswesens: Volldampf voraus – aber wohin?

 

Zielsetzung:

Die Rufe nach Digitalisierung hallen seit vielen Jahren durchs Land und werden dabei stets lauter. Unter Pandemiebedingungen sind bestehende Defizite zudem teils deutlich hervorgetreten und führten vielerorts zu hektischen Umsetzungsbemühungen. Ein kritischer Blick auf gesellschaftliche und betriebliche Abwägungserfordernissen

-Chancen und Risiken der Digitalisierung im Gesundheitswesen

 

Referent: Prof. Dr. habil. Bernd Blobel, Universität Regensburg, Medizinische Fakultät

 

Moderation:  

David Koeppe, Vivantes Netzwerk für Gesundheit GmbH, Berlin; Leiter GDD-AK „Datenschutz und Datensicherheit im Gesundheits- und Sozialwesen“

10.15-10.25 Uhr

Wechsel der Teilnehmer in anderen Workshop

10.25-11.40 Uhr

 

PARALLELE FOREN 7 – 8 und 4

Forum 7

Single-Sign-On: Chancen und Herausforderungen

 

Zielsetzung:

Die digitale Identität spielt eine immer entscheidendere Rolle, da immer mehr Onlinedienste nicht ohne Identifizierung und Log-In nutzbar sind.

Diese werden aber zunehmend durch Single-Sign-On-Dienste von Google oder Facebook dominiert. Dabei berührt SSO neben erreichbarem Komfort und der Technik zur Umsetzung auch Aspekte wie Datentreuhänderschaft, Einwilligungsmanagement und Kunden-Targeting.

Das Forum gibt einen einführenden Überblick zum Thema aus Sicht eines europäischen Single-Sign-On-Anbieters.

 

Referent:

Achim Schlosser, CTO, European netID Foundation, Montabaur

 

Leitung:

Prof. Dr. Michael Meier, Uni Bonn/Fraunhofer FKIE, Bonn; GDD-Vorstand, Bonn

10.25-11.40 Uhr

Forum 8

Umgang öffentlicher Stellen mit veränderten Strukturen eingesetzter IT-Systeme

 - Die Sicht der Aufsichtsbehörden

 Referentin:

Maria Christina Rost, Regierungsdirektorin, Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Wiesbaden

 

- Die Sicht der kommunalen Rechenzentren

Referent:

Jonas Fischer, Geschäftsleiter des Kommunalen Rechenzentrums Niederrhein, Kamp-Lintfort

 

Leitung:

Dr. Martin Zilkens,Leitender Städtischer Rechtsdirektor a.D.; ehrenamtlicher Richter des Verwaltungsgerichts Düsseldorf; GDD-Vorstand, Bonn

10.25-11.40 Uhr

FORUM 4 - Wiederholung vom 19.11.2020

 

Löschung gemäß DS-GVO: Von der Plicht und Umsetzung

 

11.40-12.00 Uhr

Kaffeepause

12.00 Uhr- 13.00 Uhr

Vergabe GDD Wissenschaftspreis und GDD Datenschutzpreis

 

Moderation durch die Vorsitzenden des Wissenschaftlichen Beirats der GDD e.V., Bonn


Prof. Dr. Tobias O. Keber,
Professur für Medienrecht und Medienpolitik an der Hochschule der Medien, Stuttgart


Prof. Dr. Jan von Knop,
Universität Düsseldorf

 

13.00 Uhr - 13.20 Uhr

Schlusswort

Prof. Dr. Rainer W. Gerling,Honorarprofessor für IT-Sicherheit an der Hochschule München; stellv. Vorstandsvorsitzender der GDD e.V., Bonn

13.20 Uhr

Ende der 44. DAFTA

 

 

 

 

 

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Programminhalte zum 39. RDV-Forum:

 

 

 

 

 

9.30 Uhr Eröffnung und Begrüßung

 

Prof. Peter Gola, Chefredakteur der Fachzeitschrift RDV, Fachbuchautor und Fachreferent

 

 

 


9.45 Uhr Zwischenbericht der Expertenrunde im BMAS zur Vorbereitung eines Beschäftigtendatenschutzes

 

Prof. Dr. Gregor Thüsing, Direktor des Instituts für Arbeitsrecht und Recht der sozialen Sicherheit, Universität Bonn, GDD-Vorstand, Bonn

 

 

 


10.30 Uhr Auskunftsrechte im Arbeitsverhältnis nach aktueller Rechtsprechung – LAG Baden-Württemberg, Urteil vom 20.12.2018

 

Dr. Carlo Piltz, Reusch Rechtsanwälte, Berlin

 

 

 


11.15 Uhr Kaffeepause mit Gelegenheit zum Ausstellerbesuch

 

 

 

 

11.30 Uhr Gestaltung der Cookie-Policy - Vom goldenen Mittelweg zwischen wirtschaftlichen und rechtlichen Anforderungen

 

RA Sebastian Schulz, HÄRTING Rechtsanwälte, Berlin

 

 

 

 


12.15 Uhr Gesundheitsdatenverarbeitung von Beschäftigten in Zeiten von COVID-19 und allgemein

 


RAin Yvette Reif, LL.M., stellv. Geschäftsführerin der GDD e.V., Bonn

 

 

 


13.00 Uhr Mittagspause mit Gelegenheit zum Ausstellerbesuch

 

 

 


14.00 Uhr Die Praxis der Bußgeldverhängung

 

Maria Christina Rost, Regierungsdirektorin, Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Wiesbaden

 

 

 


14.45 Uhr Fotos und Videomitschnitte unter der aktuellen Rechtsprechung

 

Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Leiter Kölner Forschungsstelle für Medienrecht, Technische Hochschule Köln; Vorstandsvorsitzender der GDD e.V., Bonn

 

 

 


15.30 Uhr Kaffeepause mit Gelegenheit zum Ausstellerbesuch

 

 

 


16.00 Uhr Datenschutz und Corona – die Rolle des Betriebsrats

 

Prof. Dr. Peter Wedde, Professor an der Frankfurt University of Applied Sciences, wissenschaftlicher Leiter der Beratungsgesellschaft d+a consulting GbR, Wiesbaden

 

 

 

16.45 Uhr Ende

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fortbildungsveranstaltung gem. Art. 38 Abs. 2 DS-GVO/§§ 5, 6, 38 BDSG

 

 

Kongress 39. RDV-Forum
812,00 €
Seminar Datenschutz-Folgenabschätzung

Bernhard Schlett

09.12.2020 | online
574,20 €
Online-Schulung Beschäftigtendatenverarbeitung nach DS-GVO und BDSG

RA Andreas Jaspers, Thomas Müthlein

15.04.2021 | online 18.05.2021 | Düsseldorf 09.11.2021 | Köln
696,15 €
Zeitschrift IT-SICHERHEIT
98,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland

Sponsored Webconference Kostenlose Webkonferenz: Security Management
03.12.2020 | online
kostenlos
Online-Schulung Der Jahreswechsel 2020/2021

Thomas Fromme

10.12.2020 | online
684,40 €
Online-Kompaktkurs Online-Kompaktkurs: Hilfe, eine Betroffenenanfrage
01.12.2020 | online
138,04 €
Zeitschrift LOHN+GEHALT

Markus Matt

159,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland

Online-Schulung Basiswissen IT-Sicherheit

Christian Semmler

30.11.2020 | online
574,20 €
Sponsored Webconference Webkonferenz: Security Management
03.12.2020 | online
190,00 €
Seminar Teil 1: Einführung in den Datenschutz für die Privatwirtschaft

RA Andreas Jaspers, Thomas Müthlein, Prof. Dr. Rolf Schwartmann

26.02.-02.03.2018 | Köln 22.-26.02.2021 | Köln 03.-07.05.2021 | Berlin
2.499,00 €
Seminar Datenschutz-Repetitorium zum GDDcert EU: Vorbereitung auf die GDDcert. EU-Prüfung

RAin Yvette Reif

13.06.2018 | Köln 13.01.2021 | Köln 10.05.2021 | Köln
773,50 €
Seminar Websites datenschutzkonform gestalten

Kristin Benedikt

15.04.2021 | Köln 17.05.2021 | online 23.09.2021 | Stuttgart
833,00 €
Seminar Datenschutz und Betriebsrat unter der DS-GVO

David Malzkorn

16.03.2021 | Frankfurt/M. 04.05.2021 | online
833,00 €
Seminar Datenschutz und IT-Sicherheit bei der Nutzung von Cloud Services

Dr. Heinrich Kersten

08.06.2021 | Köln 02.12.2021 | Frankfurt/M.
833,00 €
Seminar Datenschutzrecht kompakt

RA Andreas Jaspers

13.-14.04.2021 | Köln 11.-12.05.2021 | online
1.511,30 €
Seminar Datenschutz Aktuell

RA Levent Ferik, RA Andreas Jaspers

20.04.2021 | Köln 01.06.2021 | online
940,10 €
Sponsored Webconference Kostenfreie Webkonferenz: Cybersecurity
24.11.2020 | online
kostenlos
Zeitschrift HR Performance
149,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland

Seminar Onlinedatenschutz auf dem Weg zur ePrivacy-Verordnung

Prof. Dr. Rolf Schwartmann, Kristin Benedikt

10.03.2021 | Frankfurt/M. 25.03.2021 | online 28.10.2021 | Köln
940,10 €
Seminar 9. GDD-Winter-Workshop
25.-26.01.2021 | Garmisch-Partenkirchen
1.428,00 €
Zuletzt angesehen