Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
Seminar

11. GDD-Fachtagung Datenschutz International


11. GDD-Fachtagung Datenschutz International
 
Kostenfreier Versand
Expressversand
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW10179
1.654,10 €
  • Start erster Tag: 10:00 Uhr
  • Ende letzter Tag: 12:30 Uhr
1.654,10 € inkl. MwSt
1.390,00 € netto

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Termin wählen:

GDD-Mitglied:


Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 5 Tage

 
Datenschutzgesetzgebung- und entwicklung stehen zunehmend in einem grenzüberschreitenden und... mehr

Datenschutzgesetzgebung- und entwicklung stehen zunehmend in einem grenzüberschreitenden und damit internationalen Kontext. Nach der Verabschiedung der EU Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) stehen weitere Gesetzgebungsverfahren auf europäischer und internationaler Ebene an.

Die 11. GDD-Fachtagung Datenschutz International ist die Jahrestagung für alle, die sich im Bereich Datenschutz International über aktuelle Fragestellungen und praktische Lösungen für die Umsetzung informieren und austauschen möchten.

 

Die 11. GDD-Fachtagung Datenschutz International hat folgende Zielsetzung:

 

  • Übersicht und Diskussion aktueller Fragestellungen des internationalen Datenschutzes mit Experten des betrieblichen Datenschutzes und Vertretern der Aufsichtsbehörden sowie der Politik
  • Vorstellung von Lösungsvorschlägen und Benchmark-Modellen

 

Diskutieren Sie mit einem hochrangigen Expertenteam und zahlreichen Kollegen am Puls der Zeit! Am Abend zwischen den beiden Veranstaltungstagen haben Sie zusätzlich Gelegenheit, Ihre Fragen individuell mit den Referenten zu diskutieren.

FAQ

Verantwortliche in den Bereichen Datenschutz, Recht, Compliance und Personal in international tätigen Unternehmen, Anwälte, Berater, Betriebsräte

12.04.2018

 

10.00 - 10.15 Uhr Begrüßung und Einführung in die Veranstaltung

Gabriela Krader, LL.M., Konzerndatenschutzbeauftragte, Deutsche Post DHL Group, Bonn; Mitglied des GDD-Vorstandes

 

10.15 - 11.15 Uhr Stand der ePrivacy-Verordnung

  • Kontext
  • Erweiterter Anwendungsbereich
  • Inhalte der ePrivacy-Verordnung
  • Verhältnis zur DS-GVO
  • Nächste Schritte

Dr. Jörg Hladjk, LL.M., Rechtsanwalt und Of Counsel, Jones Day, Brüssel

 

11.15 - 11.30 Uhr Kaffeepause

 

11.30 - 12.30 Uhr Die DS-GVO und nationale Implementierungsgesetze: Ein Status Update

  • Regelungsspielräume der DS-GVO
  • Ausgewählte nationale Umsetzungen
  • Brexit: Geht der Datenschutz mit?
  • Fazit und Ausblick

Steffen Weiß, LL.M., Referent Internationale Angelegenheiten, GDD e.V., Bonn

 

12.30 - 13.15 Uhr Aktuelle Bedrohungen der IT-Sicherheit - Was bedeuten sie für die Absicherungspflichten nach Art. 32 der DS-GVO?

  • Bedeutende IT-Sicherheitsvorfälle der letzten Zeit
  • Cyberangriffe und unsichere IT-Produkte als Bedrohung
  • Die Absicherungspflichten aus Art. 32 DS-GVO
  • Sind die Pflichten angesichts der Bedrohungen überhaupt erfüllbar?

Steve Ritter, Leiter Referat IT-Sicherheit und Recht, BSI - Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

 

14.15 - 15.15 Uhr Internationale Datentransfers 2.0 - Neues vom Privacy Shield, Binding Corporate Rules und den Standardvertragsklauseln

Angesichts der hohen Bußgelder der DS-GVO für eine Verletzung der Verpflichtung zum Nachweis eines angemessenen Datenschutzniveaus beim Datentransfer in Drittländer, bleibt die Frage angemessener Garantien weiter hoch aktuell. Der Vortrag informiert über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Privacy Shield, BCRs und Standardvertragsklauseln, insbesondere:

  • Das EU-US Privacy Shield und das First Annual Joint Review - Welche „Kinderkrankheiten“ sind noch zu überwinden?
  • Anpassungsbedarfe von BCRs - Verlangt die DSGVO die Wiederaufnahme von Genehmigungsverfahren?
  • Irland und der EUGH - Wie geht es weiter bei den Standardvertragsklauseln?

Gabriela Krader, LL.M., Konzerndatenschutzbeauftragte, Deutsche Post DHL, Bonn; Mitglied des GDD-Vorstandes

 

15.15 - 15.30 Uhr Kaffeepause

 

15.30 - 16.30 Uhr Der 25.05.2018 naht: Aktuelles zum Kohärenzverfahren und One-Stop-Shop von den Aufsichtsbehörden

Ministerialdirigent Jürgen Henning Müller, Gruppenleiter, Die Bundesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Berlin

 

16.30 - 17.00 Uhr Abschlussdiskussion - Ende 1. Tag

 

19.00 Uhr Get together

 

13.04.2018

 

09.00 - 10.00 Uhr Umsetzung von Betroffenenrechten: Ein Erfahrungsbericht

  • Überblick über praxisrelevante Änderungen der Betroffenenrechte nach DS-GVO
  • Voraussetzungen für die Gewährleistung von Betroffenenrechten
  • Festlegung von Verantwortlichen und Definition von Prozessen für die Erfüllung von Betroffenenrechten
  • Offene Punkte, z.B. Reichweite der Datenportabilität

Dr. Barbara Kirchberg-Lennartz, Konzern-Datenschutzbeauftragte, Deutsche Lufthansa AG, Frankfurt

 

10.00 - 11.00 Uhr Rechtsfolgen bei Datenschutzverstößen nach der DS-GVO: Nicht nur Bußgelder drohen, sondern auch Schadensersatzforderungen!

  • Haftung (Art. 82) greift zukünftig auch für immaterielle Schäden! Aber was ist der ersatzfähige Schaden?
  • Drakonische Bußgelder (Art. 83) können verhängt werden: Welche Kriterien greifen bei der Bemessung der Höhe?
  • Wie nutzt der deutsche Gesetzgeber Art. 84 zur Normierung von strafrechtlichen Sanktionen?

Dr. Tobias Jacquemain, LL.M., Wissenschaftlicher Referent,GDD e.V., Bonn

 

11.00 - 11.15 Uhr Kaffeepause

 

11.15 - 12.15 Uhr Länder Special: Brasilien/Portugal (Vortrag erfolgt in englischer Sprache)

  • Brazil, a general view of the current legal data protection framework
  • Brazil's paradox - security vs privacy
  • Portugal: GDPR, a game-changer of Portuguese privacy awareness
  • Portugal – how a low GDP European Member State copes with the costs of GDPR compliance

Jose Belo, Portuguese Association of Data Protection (APPD)

 

anschließend Abreiseimbiss

 

Netto-Unterrichtsstunden: 8,5 h

Vortragsmethode: Vortragsmodule, Teilnehmerfragen und -austausch

Am Ende der Veranstaltung wird eine Teilnahmebescheinigung ausgeteilt.

Kongress 42. DAFTA
1.487,50 €
Zeitschrift RDV

Prof. Peter Gola, RA Andreas Jaspers, Prof. Dr. Rolf Schwartmann

155,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland

Kongress 37. RDV-Forum
1.130,50 €
Zeitschrift IT-SICHERHEIT
98,00 €

Preis für Jahresabonnement Inland