Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
Online-Schulung

Forensik für Revisoren, Prüfer und Datenschutzbeauftragte


Forensik für Revisoren, Prüfer und Datenschutzbeauftragte
 
Kostenfreier Versand
Expressversand
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW10788.2
648,55 €
  • Beginn 10:00 Uhr
  • Ende 17:00 Uhr
648,55 € inkl. MwSt
545,00 € netto

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Termin wählen:


Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 5 Tage

 
Termin in Kalender importieren
Häufig müssen in Unternehmen forensische Verfahren zur Analyse von Missbrauch und Manipulation... mehr

Häufig müssen in Unternehmen forensische Verfahren zur Analyse von Missbrauch und Manipulation von Daten eingesetzt werden, um die Vorgehensweise zu ermitteln und den Täter ausfindig zu machen. Die Revision wird oft mit dolosen Handlungen konfrontiert. Sie muss die internen Bereiche, in denen forensische Verfahren genutzt werden, prüfen und die Ordnungsmäßigkeit der Abwicklung und Zulässigkeit durch externe Anforderungen (Behörden, Staatsanwalt) gewährleisten. Vor dem Einsatz von Tools zur Analyse müssen alle Maßnahmen und Regelungen klar definiert sein, damit sie einem Beweisverfahren standhalten können.

In diesem Seminar werden notwendige Regelungen und Vorschriften aufgezeigt und Mustervereinbarungen definiert. Es werden Hinweise und Demonstrationen aus technischen Analysen diskutiert und deren Grenzen aufgezeigt. Rechtliche Fallstricke können zur Nichtverwertbarkeit von Beweismitteln führen. Deswegen müssen dem Prüfer die Schwachstellen üblicher Vorgangsweisen bewusst sein.

 

 

 

 

Technische Hinweise für unsere Teilnehmer:

Eine Audioausgabe an Ihrem Gerät ist erforderlich. Ebenso wie ein Micro, wenn Sie sprechen möchten bzw. eine Kamera, wenn Sie gesehen werden möchten.

Rechtzeitig vor Seminarbeginn erhalten Sie Ihren persönlichen Link zum virtuellen Seminarraum. Folgen Sie den Hinweisen und betreten Sie die Onlineschulung. Es ist keine Software-Installation erforderlich!

 

Der Veranstalter behält sich vor, das Präsenz-Seminar bis 14 Tage und die Online-Schulung bis 2 Tage vor Beginn zu stornieren.Sollten sich nicht genügend Teilnehmer für die Präsenz-Veranstaltung melden, behalten wir uns vor, das Seminar digital durchzuführen.

Vorgehensweisen in der IT-Forensik Abgrenzung zwischen Datenanalysen und forensischen... mehr
  • Vorgehensweisen in der IT-Forensik
  • Abgrenzung zwischen Datenanalysen und forensischen Aktivitäten
  • Definition von Prozessen und Anforderungen
  • Einsatz von Tools und Aufbereitung von Ergebnissen
  • Zulässigkeit und rechtliche Beschränkungen
FAQ
Vorgehensweisen in der IT-Forensik Abgrenzung zwischen Datenanalysen und forensischen... mehr

Revisoren, Datenschutzbeauftragte und Prüfer/innen, die forensische Vorgehensweisen verstehen oder anwenden wollen oder die Vorgaben für die Anwendung der IT-Forensik im Unternehmen, prüfen, überwachen oder definieren müssen.

Vorgehensweisen in der IT-Forensik Abgrenzung zwischen Datenanalysen und forensischen... mehr

Definition von Verdachtsfällen

  • Basis und Prüfung eines Verdachtes
  • Funktionstrennung
  • Informationsfluss und Gefahrenabwehr

 


Analyseumfang

  • Definition des Prüfobjektes
  • Abgrenzung der Analyse

 


Umgang mit Behörden

  • Parallele interne Untersuchungen
  • Anspruch auf Beweis-Kopie

 


Technische Vorgehensweise

  • Beweissicherung
  • Analyse an gesicherten Kopien
  • Nutzbarkeit von Tools
  • Anerkennung der Ergebnisse

 


Regelungen

  • Verdachtsprüfungen
  • Mitbestimmungsregeln
  • Ergebnisverwertung
  • Gesetzliche Vorschriften

 


Prüfmöglichkeiten und Tools

  • Checkliste für die Vorgehensweise
  • Festplatten-Analyse, Speicher-Analysen
  • Prüfen der Zulässigkeit
  • Aufbewahrungsfristen
  • Neutrale Analysen/Gutachten

 

Netto-Unterrichtsstunden: 5,5 h

Vortragsmethode: Vortrag, Teilnehmerfragen und -austausch

Am Ende der Veranstaltung wird eine Teilnahmebescheinigung ausgeteilt.

Fortbildungsveranstaltung gemäß Art. 38 Abs. 2 DS-GVO, §§ 5, 6, 38 BDSG

Vorgehensweisen in der IT-Forensik Abgrenzung zwischen Datenanalysen und forensischen... mehr

Die Teilnehmer/innen erhalten Einblick in die Vielfalt der möglichen forensischen Auswertungen und Möglichkeiten, sowie die Vermittlung von Risiken bei der Auswertung und Nutzung von Ergebnissen, ohne definierte Prozesse und klarer Rechtsgrundlagen zur Durchführung. Muster und Beispiele zur Vorgehensweise, Prozessen und Dokumentationen, sowie Vorstellung einiger Tools ermöglichen es den Teilnehmern, rechtsichere Vorgehensweisen und Anwendung der IT-Forensik im Unternehmen zu etablieren.

Zuletzt angesehen