Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
Online-Kompaktkurs

Datenschutz und Datensicherheit bei Digitalen Gesundheitsanwendungen

...gem. der neuen DiGA-Verordnung


Datenschutz und Datensicherheit bei Digitalen Gesundheitsanwendungen
 
Kostenfreier Versand
Expressversand
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW10582.1
141,61 €
  • Beginn 14:00 Uhr
  • Ende 15:30 Uhr
141,61 € inkl. MwSt
119,00 € netto

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Termin wählen:


Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

 
Digitale Gesundheitsanwendungen erfordern ein besonders engmaschiges Datenschutzmanagement, das... mehr

Digitale Gesundheitsanwendungen erfordern ein besonders engmaschiges Datenschutzmanagement, das in ein Qualitätsmanagement, Risikomanagement und Informationssicherheitsmanagement speziell für Medizinproduktehersteller eingebettet ist. Darüber hinaus stellt die DiGA-Verordnung besondere Anforderungen an den Datenschutz, die nicht nur die wesentlichen Rechtsgrundlagen der Verarbeitung ausklammern, sondern auch die gängigen Rechtsgrundlagen der Drittlandübermittlung.
Das Webinar zeigt die verschiedenen Punkte auf, wo DiGAs mehr als nur eine DSFA und ein funktionierendes  Datenschutzmanagementsystem erfordern und Abweichungen zum "regulären" Datenschutz im Digital-Health-Sektor bestehen. Darüber hinaus wird erläutert, an welchen Stellen Datenschutz und Datensicherheit mit anderen genannten Managementsystemen interagieren und Schnittstellen bilden in einem DiGA-spezifischen System von Governance, Risk Management & Compliance.

 

 

Der Veranstalter behält sich vor, Präsenz-Seminare bis 14 Tage und Online-Schulungen bis 2 Tage vor Beginn zu stornieren.

 Foto: © adiruch na chiangmai\ stock.adobe.com

 

Besondere Anforderungen an die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Beschränkungen der... mehr
  • Besondere Anforderungen an die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
  • Beschränkungen der möglichen Zwecke der Verarbeitung
  • Besondere Anforderungen an Einwilligungen
  • Beschränkungen der Möglichkeiten für die Drittlandübermittlung
  • Anforderungen an die Integration des DSMS und des ISMS ins QMS, in die Produktvalidie-rung, ins allgemeine RM und ins mediziniproduktspezifische RM
FAQ
Besondere Anforderungen an die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Beschränkungen der... mehr

Geschäftsführer, interne und externe Datenschutzbeauftragte in Herstellerunternehmen von Medizinprodukten, insbesondere Software as a Medical Device, in Unternehmen, die Health Apps entwickeln oder betreiben sowie Angehörige von Heilberufen, die die Verschreibung von Digitalen Gesundheitsanwendungen für ihre Patienten erwägen und die Anforderungen an Datenschutz und Sicherheit Digitaler Gesundheitsanwendungen besser verstehen lernen wollen.

Besondere Anforderungen an die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Beschränkungen der... mehr

In unserem Online-Kompaktkurs werden folgende Themen angesprochen:

 

  • Besondere Anforderungen an die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung
  • Beschränkungen der möglichen Zwecke der Verarbeitung
  • Besondere Anforderungen an Einwilligungen
  • Beschränkungen der Möglichkeiten für die Drittlandübermittlung
  • Anforderungen an die Integration des DSMS und des ISMS ins QMS, in die Produktvalidie-rung, ins allgemeine RM und ins mediziniproduktspezifische RM

 

Ihre Referenten:

  • Jun.-Prof. Dr. Werner Schäfke-Zell (Caladan GmbH) ist Datenschutzauditor, externer Da-tenschutzbeauftragter und Juniorprofessor an der Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Kopenhagen.
  • Dipl.-Inf. Marius Post (Caladan GmbH) ist Informationssicherheitsberater und externer Datenschutzbeauftragter.

 

 

 

Besondere Anforderungen an die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung Beschränkungen der... mehr

Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die Unterschiede bei Datenschutz und Datensicherheit für Digitalen Gesundheitsanwendungen gegenüber Health-Apps. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über die wesentlichen anzuwendenden ISO- und IEC-Normen für Digitale Gesundheitsanwendungen und an wo diese Interfaces im System von Governance, Risk Management & Compliance im Herstellerunternehmen schaffen.

Zuletzt angesehen