Was tun, wenn‘s brennt oder knallt?

Krisensituationen systematisch und professionell meistern

Dr. Holger Kaschner

Die Teilnehmer lernen, wie sie ihr Unternehmen durch Krisen steuern, damit seine Reputation schützen und so das Vertrauen von Kunden und Geschäftspartner bewahren. Zahlreiche Praxisbeispiele aus verschiedenen Branchen machen die Ausführungen greifbar. Interaktive (Trainings-)Anteile verstärken den Lerneffekt.  

Termin wählen:

1.059,10 € inkl. MwSt.

(890,00 € netto)


Köln

17.05.2017

Beginn 10:00
Ende 17:00

 



Nicht nur die aktuellen Fälle aus der Automobil- und der Finanzindustrie zeigen: Es gibt gute Gründe, die Krisenmanagement und Krisenkommunikation in den Mittelpunkt des Interesses zu rücken. Das wichtigste Gut eines jeden Unternehmens ist das Vertrauen seiner Kunden und Geschäftspartner: Es aufzubauen dauert Jahre - verspielt ist es in Stunden oder Tagen. Krisen können viele Ursachen haben - zum Beispiel Brände oder Hochwasser, Cyberattacken, Durchsuchungen der Staatsanwaltschaft, Erpressungen, Korruption, Manipulationen, negative Veröffentlichungen, üble Nachrede, Unfälle und Personenschäden. Oder schlichtweg Pech. Kein Unternehmen ist vor Krisen gefeit - entscheidend ist, wie man damit umgeht.

  • Eskalation und Alarmierung
  • Krisenkommunikation
  • Krisenmanagement
  • Psychologie, Stress
  • Risikowahrnehmung
  • Übungen und Beispiele

Ansprechpartner in Großunternehmen: Enterprise/Corporate Security Officers, CISO, Informationssicherheitsbeauftragte, IT-Leiter, IT-Notfallbeauftragte, BCM-Verantwortliche, Notfallmanager, Mitarbeiter der Notfallorganisation. Ansprechpartner in KMU: Geschäftsführer, Org- und IT-Leiter, Notfallmanager  

Mechanismen der Krise: Unternehmen vs. Medien und Öffentlichkeit

  • Lehrgespräch: Alltag vs. Krisen-Situation: Was ist eine Krise?
  • Vortrag: Krisenpsychologie, Metaprogramme und Stress: Warum reagieren Sie, wie Sie reagieren?

 

Krisenkommunikation

  • Vortrag: Grundlagen Kommunikation, Zielgruppen, Botschaften, Pressearbeit
  • Arbeitsphase: „RiskMap“ und „Stakeholdermap“ - wer ist in welcher Lage Freund, wer Feind?

 

Krisenmanagement

  • Vortrag/Übung: Führungsprozess - Lagebeurteilung, Szenarioentwicklung, Entwicklung von Handlungsoptionen
  • Planspiel/geführte Simulation: Anwendung des Lehrstoffs anhand eines aktuellen Fallbeispiels

 

Krisenprävention

  • Vortrag: Krisenstab, Krisenhandbuch, Übungen und Trainings
  • Optional: Teilnehmer: Vorstellung der eigenen Vorgehensweise
  • Diskussion: Maßnahmen zur Weiterentwicklung der eigenen Präventionsinstrumente

 

Zum Abschluss: „bad practise“ - so macht man’s nicht!

  • Vortrag/Videospot: Zusammenfassung der Kernpunkte anhand von Negativbeispielen

 

Ihr Extra:

Senden Sie Ihre wichtigste Frage oder Problemstellung vorab ein. So können Sie sicher sein, dass im Kurs auf Ihre Frage eingegangen wird und Sie den höchsten Nutzen aus Ihrer Teilnahme mitnehmen.


Google+

DATAKONTEXT

ist einer der führenden Fachinformationsdienstleister in den Bereichen Human Resources (HR), Personalarbeit, Entgeltabrechnung, Datenschutz und IT-Sicherheit.

Kompetenz

aus einer Hand: Fachbücher, Fachzeitschriften und Weiterbildungsveranstaltungen sowie unternehmensindividuelle Beratungsleistungen.

Umfangreiche Informationsnetzwerke

garantieren einen aktuellen Wissenstransfer über den Stand neuer Gesetze, Verwaltungsanweisungen, aktuelle Rechtsprechung und deren praktische Umsetzung.