(Know) how to bau…

So planen Sie den baulichen Schutz für Ihre IT

Stefan Stumm 

Sie lernen in diesem Seminar die bestehenden Fallen und Risiken im baulichen Bereich zu erkennen, geeignete Lösungen zu finden und dabei kostenintensive Scheinlösungen zu vermeiden.  

22.05.2017 | Frankfurt/M.

1.059,10 € inkl. MwSt.

(890,00 € netto)


Frankfurt/M.

22.05.2017

Beginn 10:0
Ende 17:00

 



Ein Grundbaustein für den sicheren Betrieb der IT ist die physische Absicherung der Daten. Server-Räume und andere IT-Räume müssen im Schutzkonzept berücksichtigt werden. Oft fehlt aber in der IT-Abteilung das Wissen, um richtige bauliche Sicherungsmaßnahmen anzustoßen. In den Bauabteilungen mangelt es häufig an der Kenntnis zu spezifischen IT-Anforderungen. Beides zusammen führt dazu, dass IT-Räume eher ein Sicherheitsrisiko als einen Schutz für die IT darstellen; Und das häufig trotz hoher Investitionen -aber leider in falsche Lösungen. Bauliche Schwachstellen sind für Angreifer zum Teil leicht zu finden und auszunutzen. Mit Blick auf das IT-Sicherheitsgesetz und die neue europäische Datenschutzgrundverordnung, sollte der physische Schutz Ihrer Informationen besondere Aufmerksamkeit erhalten.

  • Konzeptioneller Ansatz
  • Typische bauliche Schwachstellen kennen
  • Einbruchschutz vs. Brandschutz
  • Klima: damit Ihre Server zuverlässig bleiben
  • Zu viel Spannung: wann die IT abschaltet  

IT-Sicherheitsverantwortliche, IT-Verantwortliche, Bauverantwortliche, Datenschutzverantwortliche, Management  

Voraussetzungen

  • Wer alles ein Wort mitzureden hat: Die verschiedenen Anforderungen von BSI, VdS, TÜV, Feuerwehr u.a.

 

Schwachstellen und Abhängigkeiten

  • Typische bauliche Schwachstellen - Was man alles falsch machen kann
  • Konzeptioneller Ansatz - Zusammenfügen was Zusammengehört

 

Grundsätzliche Anforderungen erfüllen

  • Einbruchschutz vs. Brandschutz - Rein oder Raus?
  • Prima Klima - Geeignete Umweltbedingungen für die IT
  • Stromversorgung planen - bei zu viel Spannung schalten auch Server ab

 

Nachweise

  • Dokumentationspflichten - Wer schreibt, der bleibt

 

Betrieb in der Praxis

  • Funktionalität erhalten - Wer die Infrastruktur nicht wartet, wartet auf die Infrastruktur

 

Ihr Extra:

Senden Sie Ihre wichtigste Frage oder Problemstellung vorab ein. So können Sie sicher sein, dass im Kurs genau auf Ihre Frage eingegangen wird und Sie den höchsten Nutzen aus Ihrer Teilnahme mitnehmen.


Google+

DATAKONTEXT

ist einer der führenden Fachinformationsdienstleister in den Bereichen Human Resources (HR), Personalarbeit, Entgeltabrechnung, Datenschutz und IT-Sicherheit.

Kompetenz

aus einer Hand: Fachbücher, Fachzeitschriften und Weiterbildungsveranstaltungen sowie unternehmensindividuelle Beratungsleistungen.

Umfangreiche Informationsnetzwerke

garantieren einen aktuellen Wissenstransfer über den Stand neuer Gesetze, Verwaltungsanweisungen, aktuelle Rechtsprechung und deren praktische Umsetzung.