Neues Datenschutzrecht Kompakt

DS-GVO und neues BDSG kennen und anwenden

RA Andreas Jaspers

Das Seminar informiert kompakt über wesentliche rechtliche Grundlagen und Anforderungen an die Datenschutzorganisation. Insbesondere den Datenschutzverantwortlichen des Mittelstandes und deren Fachabteilungen, Datenschutzbereichsbeauftragten und Mitgliedern von Betriebsräten werden die notwendigen Datenschutzkenntnisse vermittelt.

Termin wählen:

1.511,30 € inkl. MwSt.

(1.270,00 € netto)


Köln

28.-29.05.2018

Beginn erster Tag 10:00 Uhr
Ende letzter Tag 17:00 Uhr

 



Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und das neue Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) sind ab dem 25. Mai 2018 die rechtliche Grundlage für die Zulässigkeit der Datenverarbeitung und die Datenschutzorganisation. Unternehmen müssen zur Vermeidungvon hohen Bußgeldern das neue Datenschutzecht anwenden. Auf Verantwortliche in den Fachabteilungen kommen neue Pflichten aus dem Datenschutzrecht und der Datenschutzorganisation zu.

Das Intensivseminar vermittelt Ihnen im ersten Teil die rechtlichen Grundlagen des neuen Datenschutzrechts mit Schwerpunkt auf die Zuläigkeit der Datenverarbeitung sowie den Rechten der Betroffenen. Im zweiten Teil werden die Anforderungen an das Datenschutz-Management und die technischen und organisatorischen Maßnahmen zum Datenschutz sowie Praxishilfen zur Umsetzung datenschutzrechtlicher Vorgaben vorgestellt.

Datenschutzrecht, u. a.

  • Grundlagen des Datenschutzrechts
  • Allgemeine Zulässigkeitsregeln nach DS-GVO und BDSG
  • Beschäftigtendatenschutz
  • Haftung und Sanktionen

 

Datenschutzorganisation, u. a.

  • Anforderungen an das Datenschutz-Management
  • Datenschutz-Folgenabschätzung
  • Meldung von Datenschutzvorfällen an Aufsicht und Betroffenen
Bereichsbeauftragte für Datenschutz, Datenschutzverantwortliche der Personalabteilung und der DV-Abteilung, IT-Sicherheitsbeauftragte, Mitglieder der Mitarbeitervertretung

1. Tag: Datenschutzrecht

  • Grundlagen des Datenschutzrechts
  • Prinzipien der DS-GVO
  • Allgemeine Zulässigkeitsregeln nach DS-GVO und BDSG
  • Beschäftigtendatenschutz
  • Kundendatenschutz
  • Zulässigkeit personalisierter Werbung
  • Transparenz der Datenverarbeitung
  • Rechte der Betroffene
  • Pflichten des Unternehmens
  • Haftung und Sanktionen

 

2. Tag: Datenschutzorganisation

  • Anforderungen an das Datenschutzmanagement
  • Verantwortlichkeiten im Unternehmen
  • Stellung und Aufgaben des Datenschutzbeauftragten
  • Verpflichtung auf das Datengeheimnis
  • Verzeichnis der Verarbeitungstätigkeiten
  • Outsourcing der Datenverarbeitung/Auftragsdatenverarbeitung
  • Anforderungen an ein Sicherheitsmanagement
  • Datenschutz Folgenabschätzung
  • Meldung von Datenschutzvorfällen an Aufsicht und Betroffenen

Google+

DATAKONTEXT

ist einer der führenden Fachinformationsdienstleister in den Bereichen Human Resources (HR), Personalarbeit, Entgeltabrechnung, Datenschutz und IT-Sicherheit.

Kompetenz

aus einer Hand: Fachbücher, Fachzeitschriften und Weiterbildungsveranstaltungen sowie unternehmensindividuelle Beratungsleistungen.

Umfangreiche Informationsnetzwerke

garantieren einen aktuellen Wissenstransfer über den Stand neuer Gesetze, Verwaltungsanweisungen, aktuelle Rechtsprechung und deren praktische Umsetzung.