Kundenservice Veranstaltungen: 02234-9894940
Kundenservice Bücher: 089-21837921
Aboservice Zeitschriften: 089-21837110
Webinar

Webinar: KI für Cybersicherheit demystifiziert – Bedrohungen stoppen

powered by < kes >


Webinar: KI für Cybersicherheit demystifiziert – Bedrohungen stoppen
 
Kostenfreier Versand
Expressversand
Kostenlose Rücksendung
Trusted Shops zertifiziert
  • SW10404
190,00 €
  • Beginn 11:00 Uhr
  • Ende 12:00 Uhr
190,00 € inkl. MwSt
159,66 € netto

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 

Termin in Planung

Versandkostenfreie Lieferung!

Lieferzeit ca. 5 Tage

 
Sie können dieses Webinar HIER auch als kostenloses Sponsored Webinar buchen.  ... mehr

Sie können dieses Webinar HIER auch als kostenloses Sponsored Webinar buchen.

 

Dieser Vortrag räumt mit Mythen rund um das Thema KI in Cybersicherheit auf. Er erklärt in einfacher Weise, welche Arten von KI existieren (überwachtes und unüberwachtes maschinelles Lernen) und wie diese täglich eingesetzt werden, um Bedrohungen - wie neuartige Verschlüsselungstrojaner oder „APT“ Angriffe – zu erkennen und zu stoppen, selbst wenn diese noch nie zuvor gesehen worden sind und einen 0-Day Exploit nutzen.

Der Vortrag überblickt die aktuelle Bedrohungslandschaft (Verschlüsselungstrojaner, Crypto-Kampagnen, APT-Angriffe, Botnets, ...) & erklärt wie KI sowohl zur Ersterkennung, als auch zur Analyse und zum Stoppen von Bedrohungen genutzt wird.

Letztlich wird ein anhand von einer im März durch KI entdecken APT41 Kampagne aufgezeigt, wie KI dabei helfen kann Bedrohungen einfacher & schneller zu erkennen und Ressourcen zu sparen.

 

Inhalte:

  • Vorstellung, Einleitung Thema KI & Cybersicherheit
  • Bedrohungslandschaft & aktuelle Herausforderungen
  • Erklärung & Veranschaulichung: KI zum Erkennen und Stoppen von Bedrohungen
  • Beispiel aus der Praxis: Wie KI „APT41“ ohne Signaturen erkannt hat

 

 

Referent: Max Heinemeyer, Direktor für Cyber Analyse, Darktrace

 

 
Zum Unternehmen:

Darktrace ist das weltweit führende Unternehmen für Cyber-KI und Schöpfer der ‚Autonomous Response‘ Technologie. Darktraces selbstlernende KI basiert auf dem menschlichen Immunsystem und wird von über 3.000 Organisationen zum Schutz vor Bedrohungen für Cloud, E-Mail, IoT, Netzwerke und industrielle Systeme eingesetzt.

Das Unternehmen hat über 1.000 Mitarbeiter und Hauptsitze in San Francisco und Cambridge, Großbritannien. Alle 3 Sekunden wehrt Darktrace AI gegen eine Cyber-Bedrohung und verhindert, dass sie Schaden verursacht.

 

 

 

 

 

 

 

Vorstellung, Einleitung Thema KI & Cybersicherheit Bedrohungslandschaft & aktuelle... mehr
  • Vorstellung, Einleitung Thema KI & Cybersicherheit
  • Bedrohungslandschaft & aktuelle Herausforderungen
  • Erklärung & Veranschaulichung: KI zum Erkennen und Stoppen von Bedrohungen
  • Beispiel aus der Praxis: Wie KI „APT41“ ohne Signaturen erkannt hat
Vorstellung, Einleitung Thema KI & Cybersicherheit Bedrohungslandschaft & aktuelle... mehr

Der Vortrag zeigt anhand von Praxisbeispielen, wie KI greifbare Mehrwerte in Cybersicherheit erbringt – unter anderem wird erläutert, wie ein gezielter Angriff von Staatshackern („APT“), die eine 0-Day Schwachstelle ausnutzten, alleine mit KI erkannt und gestoppt wurde.

Zuletzt angesehen